Das Samsung Galaxy A7 und Galaxy Grand Max – Stimmen die Gerüchte?

In meinem heutigen Blog möchte ich genauer auf 2 bestimmte Smartphones aus der Samsung Galaxy Reihe eingehe, welche beide demnächst erscheinen sollen. Zum einen geht es um die grösste Version der neuen Samsung Galaxy A Reihe, nämlich das A7. Zum anderen um den Nachfolger vom dem mittlerweile schon fast in Vergessenheit geratenem Samsung Galaxy Grand 2, dem Galaxy Grand Max.

Über beide Geräte wurde zwar von Samsung noch wenig offizielles an die Öffentlichkeit gebracht, jedoch hat das Technikportal SamMobile.com eine Broschüre von Samsung in die Finger bekommen, in der die beiden Mobiltelefone angekündigt werden.

Das Samsung Galaxy A7

a-reihe-5

Das Samsung Galaxy A7

Der Grund, wieso Samsung die neuen Galaxy A Reihe auf den Markt bringt, ist klar. Man will sich von dem Misserfolg, den das Galaxy Alpha mit sich gebracht hat, rehabilitieren. Auch bei dieser neuen Reihe stellen die Südkoreaner 3 Geräte in verschiedenen Grössen her. Diese heissen aber nicht Samsung Galaxy A, A mini und A Note sondern A5, A3 und A7.

Das grösste Gerät der A Reihe erscheint voraussichtlich noch im Frühling 2015, genaue Angaben dazu gibt es aber leider noch nicht. Wie die kleineren Handys aus derselben Reihe, ist das Ziel der Hersteller nicht mit dem A7 ein möglichst leistungsstarkes Gerät zu bauen, welches das Galaxy S5 ablösen kann. Primär soll es als etwas schwächere, aber auch günstigere Alternative fungieren, welche vor Allem für aktive Social Media Nutzer attraktiv ist. Dies wird mit zwei guten Kameras (12 Megapixel auf der Rückseite und 5 Megapixel vorne) und das schlanke, handliche Design erzielt.

Das Gehäuse des Samsung Galaxy A7 ist, ähnlich wie beim Galaxy Alpha, aus Aluminium. Mit den Abmessungen von 150,9 x 75,9 x 6,3 Millimeter ist es sehr gross und bietet Platz für ein 5,5 Zoll Super AMOLED Display, welches mit einer Auflösung von 1080 x 1920 Pixel (401 ppi) fast genau die gleichen Werte aufweist wie der Bildschirm des iPhone 6 Plus. Auffallend ist auch, dass das Handy mit seiner Dicke von gerade einmal 6,3 Millimeter zu den dünnsten auf dem Markt gehört. Allerdings steht die Kamera auf der Rückseite etwas hervor. Durch den dünnen Körper wird das Mobiltelefon 133 Gramm leicht sein, viel weniger als vergleichbare Modelle.

a7-1

Die Kamera des Samsung Galaxy A7 steht klar hervor

Technische Daten

Angetrieben wird das Gerät durch einen Snapdragon 615 Prozessor von Qualcomm, welcher mit 4x 1,5 GHZ und 4 x 1,0 GHz taktet. Der Arbeitsspeicher von voraussichtlich 2 GB sollte für eine flüssige Bedienung des grossen Geräts ausreichen. Die 16 GB Speicher werden sich problemlos auf 64 GB erweitern lassen. Der Akku wird, je nachdem welcher Quelle man Glauben schenkt, zwischen 2500 und 2700 mAh stark, was für einige Stunden Videovergnügen reichen müsste. Allerdings kann dieser wegen der nicht abnehmbaren Rückseite des Geräts nicht eigenhändig ausgetauscht werden.

Das Samsung Galaxy Grand Max

Darüber, was über das Samsung Galaxy Grand Max stimmt, kann man nur spekulieren. Wahrscheinlich ist aber, dass das Endgerät im ersten Quartal 2015 vorgestellt und zum Verkauf angeboten wird. Mit den ungefähren Massen 146 x 75 x 7,9 Millimeter ist es relativ gross und hat das für die Galaxy Grand Reihe typische runde Design. Es wird 164 Gramm schwer sein, wodurch es deutlich mehr Gewicht auf die Waage bringt als beispielsweise die neue Galaxy A Reihe. Somit hat es fast die identischen Ausmasse wie beispielsweise Das Samsung Galaxy Grand 2, sein wohl bekanntester Vorgänger.

Das 5,2 Zoll Display, welches wiederum fast identisch ist wie sein mittlerweile 1 Jahr alter Vorgänger, weist eine Pixeldichte von ungefähr 282 ppi auf – im Vergleich zu anderen neuen Produkten eher enttäuschend. Die 13 Megapixel Hauptkamera und 5 Megapixel Frontkamera können sich allerdings sehen lassen und sollten für sehr schöne, kontrastreiche Bilder sorgen.

a7-2

Das Samsung Galaxy Grand Max in weiss

Technische Daten

Samsung wird das neue Produkt wahrscheinlich noch nicht mit Android 5.0 Lollipop sondern noch mit Android 4.4.4 KitKat liefern, allerdings ist anzunehmen, dass ein entsprechendes Update zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt wird. Das Herz des Grand Max bildet wahrscheinlich ein Snapdragon 410 Prozessor von Qualcomm, der mit 4 x 1,2 GHz taktet – nicht das Mass aller Dinge. Auch der Arbeitsspeicher von etwa 1,5 GB sollte zwar ausreichen, lässt aber dennoch zu wünschen übrig. Immerhin wurde der Speicher im Vergleich zum Grand 2 von 8 auf 16 GB vergrössert. Der leistungsstarke Akku des Smartphones wird voraussichtlich 2500 mAh Ladung mit sich bringen.

Fazit

Beide Geräte schliessen in fast jeder Hinsicht nahtlos an ihre Vorgänger an. Zwar wurden jeweils einige Schwächen verbessert und neuere Hardware eingebaut, das Gesamtbild bleibt aber ähnlich. Wenn dir also das Samsung Galaxy Grand 2 sehr gut gefallen hat bist du mit dem Grand Max sicher auch gut beraten. Genauso ist es mit dem Samsung Galaxy Alpha und dem A7.

Leistungstechnisch sind beide Smartphones nicht das Beste, was momentan auf dem Smartphonemarkt erhältlich ist, allerdings sollten sie ihre Aufgaben sehr zuverlässig erfüllen und natürlich auch kostengünstiger sein als beispielsweise Das Samsung Galaxy S5 oder das Apple iPhone 6.

 

Quellen:

Artikel von inside-handy.de

Datenblatt zum Galaxy A7

Datenblatt zum Galaxy Grand

Datenblatt zum Galaxy Grand Max

Artikel von SamMobile.com

Artikel von soyacincau.com

Artikel von Fonearena.com

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.