Android Auto – Ein Betriebssystem für dein Fahrzeug

Die Firma Android, am besten bekannt für die Herstellung von Betriebssystemen für Smartphones, wagt sich nun auf einen neuen Markt: die Programmierung von Software für Fahrzeuge. Bislang verwendeten die Autohersteller meistens firmeneigene Software, welche meistens noch einige Schwächen vorzuweisen hatte. Mit Android Auto soll diese verbessert werden und zu mehr Möglichkeiten für den Benutzer führen. Das alles durch eine USB-Verbindung zwischen seinem Android 5.0 Lollipop Smartphone und dem Auto. Am meisten Wert lebt das Unternehmen dabei auf Navigation, Kommunikation und Musik.

Navigation mit Android Auto

Android-Auto1

Das geplante Interface des Navigationssystems

Als Navigationssystem soll Google Maps verwendet werden. Wert dabei wird in erster Linie auf den effizienten Informationsfluss gelegt. Der Fahrer erfährt rechtzeitig, falls sich irgendwo auf der geplanten Route ein Stau durch einen Unfall oder eine Baustelle bildet. Ausserdem sollen Spurwechsel auch relativ früh angegeben werden, um unnötige Hektik und dadurch entstehende Unachtsamkeit vor einer Kreuzung zu vermeiden.

Dank einem 2in1 KFZ-Ladegerät von yourmobile.ch kannst du auch bei sehr langen Autofahrten sichergehen, dass deinem Smartphone nicht der Strom ausgeht, ohne dabei das Gerät per USB am Auto anschliessen zu müssen. Ausserdem befindet sich in dem Set ein Ersatz USB-Kabel, sollte das Original kaputtgehen.

Musik hören

Das Abspielen von Musik vom Mobiltelefon oder MP3-Player über die Lautsprecher des Autos ist schon lang möglich, mit Android Auto kann aber auf dem Autodisplay selber die Musik geregelt werden. Man muss nicht mehr am Handy weiter schalten wenn ein falsches Lied kommt, was nicht nur viel praktischer ist, sondern auch wesentlich sicherer. Zudem können Musik Applikationen wie Google Play Music, Spotify oder Pandora über den im Fahrzeug eingebauten Bildschirm verwendet werden.

Android-Auto2

Die Google Play Music App auf einem Autodisplay

Kommunikation

Das gleiche gilt für das Telefonieren während der Fahrt. War dies bisher nur relativ umständlich mit Bluetooth möglich, wobei die Qualität zu wünschen übrig liess, wird mit Android Auto sicheres und qualitativ gutes Kommunizieren möglich sein, ohne dass der Blick von der Strasse genommen werden muss.

Kompatible Automodelle

Android-Auto3

Auch eine Kombination aus Navigationssystem und Musikplayer kann auf dem Autodisplay angezeigt werden

Schon eine Reihe von bekannten Automobilherstellern haben sich eine Zusammenarbeit mit Android gesichert. Zu denen gehören Abarth, Acura, Alfa Romeo, Audi, Bentley, Chevrolet, Chrysler, Dodge, Fiat, Ford, Honda, Hyundai, Infiniti, Jeep, Kia, Maserati, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Opel, RAM, Renault, SEAT, Skoda, Subaru, Suzuki, Toyota, Volkswagen und Volvo. Das lässt darauf schliessen, dass ab Mitte 2015 viele neue Automodelle mit Android Auto erscheinen werden. Mit einem universalen Smartphonehalter von yourmobile.ch kannst du dein Mobiltelefon sicher an der Windschutzscheibe des Fahrzeugs befestigen, ohne dabei darauf achten zu müssen, von welcher Marke es hergestellt wurde.

CarPlay von Apple

Die Idee von Android Auto ist nicht neu. Apple hat mit CarPlay schon ein ähnliches System erstellt, welches sich sich in ausgewähnten Neuwagen wiederfindet. Die Funktionen von CarPlay sind relativ ähnlich wie von Android Auto, allerdings werden deutlich weniger Apps unterstützt. Auch bei diesem System wird das Telefon, logischerweise ein iPhone, per USB Kabel an das Fahrzeugdisplay angeschlossen und kann dadurch vom grossen Bildschirm aus bedient werden.

Fazit

Android Auto ist vor Allem für Pendler, welche täglich einen weiten Arbeitsweg mit dem Auto zurücklegen müssen, sehr attraktiv. So kann man sich sehr bequem durch schöne Musik unterhalten lassen, ohne dabei ständig die Augen von der Fahrbahn nehmen zu müssen. Auch für Menschen, die oft von einem Navigationssystem abhängig sind ist diese Möglichkeit sehr zu empfehlen, zumal das Navi von Google bei Tests vergleichsweise sehr gute Noten erhält. Natürlich wird es sich für viele kurze Fahrten kaum lohnen sich ein Android Auto kompatibles Fahrzeug zu kaufen, das System selber klingt allerdings sehr vielversprechend und wird sicher vielerorts auf Nachfrage treffen.

 

Quellen:

Artikel über Android Auto

Artikel von Android

Wikipediaartikel

Artikel über Android Auto

Wikipediaartikel

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.