AGB

1. Preise

Sämtliche Preise sind in Schweizer Franken angegeben und verstehen sich inkl. MwSt..

2. Zahlung

(1) Die Zahlung erfolgt durch Vorauszahlung, Kreditkartenzahlung (Mastercard, Visa, American Express), Rechnung, PayPal oder Post E-Finance Direktüberweisung.

Im Bereich der Kartenzahlung (Lastschrift/girocard/Kreditkarten) arbeiten wir zusammen mit der Concardis GmbH (Concardis), Helfmann Park 7, D-65760 Eschborn, vertreten durch ihre Geschäftsführer Mark Freese, Jens Mahlke und Luca Zanotti. In diesem Rahmen werden neben Kaufbetrag und Datum auch Kartendaten an das oben genannte Unternehmen übermittelt. Sämtliche Zahlungsdaten sowie Daten zu eventuell auftretenden Rückbelastungen werden nur solange gespeichert, wie sie für die Zahlungsabwicklung (einschließlich der Bearbeitung von möglichen Rücklastschriften und dem Forderungseinzug) und zur Missbrauchsbekämpfung benötigt werden. In der Regel werden die Daten spätestens 13 Monaten nach ihrer Erhebung gelöscht. Darüber hinaus kann eine weitere Speicherung erfolgen, sofern und solange dies zur Einhaltung einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder zur Verfolgung eines konkreten Missbrauchsfalls erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) Datenschutz-Grundverordnung. Sie können Auskunft und ggf. Berichtigung oder Löschung sowie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen und/oder ggf. der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Bei Fragen zur Datenverarbeitung durch Concardis oder zur Geltendmachung Ihrer vorgenannten Rechte können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten wenden, den Sie unter der angegebenen Adresse oder per E-Mail unter Datenschutzbeauftragter@concardis.com erreichen. Des Weiteren haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde (in Deutschland bei den Landesdatenschutzbeauftragten) zu beschweren. Wir weisen darauf hin, dass die Bereitstellung der Zahlungsdaten weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben ist. Wenn Sie Ihre Zahlungsdaten nicht bereitstellen wollen, können Sie ein anderes Zahlungsverfahren verwenden.

(2) Bei Kauf auf Rechnung gelten die AGB der Byjuno AG. Diese sind am Ende der Seite zu finden.

3. Lieferzeiten

Lieferungen erfolgen ab unserem Lager in der Schweiz oder je nach Angabe im Shop mit der angegebenen Lieferzeit. Diese ist unverbindlich und gerechnet in Arbeitstagen ab Zahlungseingang. Genaue Angaben zu unseren Lieferzeiten finden Sie unter Lieferung-Versand. Wir setzen alles daran, die angegebenen Termine einzuhalten und sind bemüht, unser Produktlager ständig aufzubauen, um Lieferverzögerungen zu vermeiden.

4. Warenprüfung

Die Ware reist auf Gefahr des Empfängers. Transportschäden müssen sofort der Post gemeldet werden, damit die Ansprüche geltend gemacht werden können. Reklamationen betreffend fehlendem oder beschädigtem Material sind innerhalb von 5 Tagen an uns schriftlich (Email) anzuzeigen. Massgebend ist das Datum des Poststempels. Nach Ablauf dieser Frist werden keine Reklamationen mehr bearbeitet.
Rücksendungen gehen immer zu Lasten des Käufers und müssen mit einem ausgefüllten Reparaturformular (RMA-Formular) versehen werden.

5. Widerrufsrecht

Umtausch oder Rücknahme von vertragsgemäss gelieferter Ware ist innerhalb von 30 Tagen möglich. Dabei dürfen das Produkt sowie die Verpackung nicht beschädigt sein. Die Verpackung darf nicht geöffnet sein. Sollte eine Lieferverzögerung eintreten und länger als 30 Tage dauern, so sind Sie berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten, ansonsten bleibt der Vertrag bestehen. Ausnahmen gelten im Falle einer Terminvereinbarung.

6. Rücksendekosten

Mit den Rücksendekosten sind die Kosten gemeint, die für die Rücksendung der Ware vom Kunden an DBO Sales GmbH im Rahmen des Widerrufsrechts anfallen. Diese Kosten sind nach der Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie vom Kunden zu tragen.

7. Ausgeschlossen von der Rücksendung sind

Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. Ebenfalls ausgeschlossen sind beschädigte Waren, unvollständige Waren, Waren mit Gebrauchsspuren sowie Waren ohne Verpackung oder beschädigter Verpackung. In diesem Fall kann DBO Sales GmbH bei einer Rücksendung einen Schadenersatz verlangen und wird das Produkt umgehend retournieren.

8. Garantie

Die Garantie der Produkte bezieht sich auf die jeweiligen Herstellergarantien. Je nach Hersteller beträgt diese zwischen 6 und 36 Monaten. Bei Ausstellungsmodellen oder Gebrauchtartikel geben wir eine Funktionsgarantie von 3 Monaten. Bei Akkus wird eine Funktionsgarantie von 6 Monaten gewährleistet, Kapazitätsverluste sind dabei anzunehmen sofern diese in den üblichen Toleranzen liegen. Die angegebenen Kapazitäten sind dabei Richtwerte der Hersteller.

9. Batterienverordnung (Gilt für Batterien und Akkus)

Wir sind verpflichtet, Sie gemäss der Batterieverordnung auf Folgendes hinzuweisen:

Batterien dürfen nicht im Hausmüll landen. Sie sind als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Batterien und Akkus richtig zu entsorgen bzw. zurückzubringen. Sie können Batterien nach Gebrauch der Verkaufsstelle, bei Sammelstellen oder im Handel unentgeltlich zurückgeben. Sie können uns die gebrauchten Batterien und Akkus auch per Post zurücksenden (bitte ausreichend frankieren!).
Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchkreuzten Mülltonne gekennzeichnet. Ebenfalls ist die chemische Bezeichnung der Schadstoffe angegeben. Z.B. Pb für Blei, Cd für Cadmium, Hg für Quecksilber.

10. Eigentumsvorbehalt

(1) Bei Konsumenten behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar. (2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. (3) Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

11. Haftungsbeschränkung

Schadensersatzansprüche aufgrund von Lieferverzögerungen, Falschlieferungen, defekten Waren und Folgeschäden aus der Verwendung der Produkte sind gegen uns ausgeschlossen, sofern nicht grobfahrlässiges oder vorsätzliches Handeln vorliegt.

12. Gerichtsstand

Bei Verträgen mit Kaufleuten, mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen wird als ausschliesslicher Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschliesslich Wechsel- und Scheckklagen, der Sitz der DBO Sales GmbH vereinbart.


DBO Sales GmbH
Deitingen, den 01.10.2019


 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für „Byjuno Rechnung mit Teilzahlungsoption“ der Byjuno AG („AGB“) beim Händler („Händler“) - gültig ab 01. Dezember 2018

Diese AGB sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Byjuno AG („Byjuno“) für die „Byjuno Rechnung mit Teilzahlungsoption“. Mit der Wahl und Nutzung der „Byjuno Rechnung mit Teilzahlungsoption“ beim Händler bestätigen Sie, dass Sie mit der Geltung dieser AGB einverstanden sind. Es gilt jeweils die beim Kauf aktuelle Fassung der AGB

  1. Was ist die Byjuno Rechnung mit Teilzahlungsoption?
    1. Byjuno ermöglicht in Zusammenarbeit mit dem Händler die Zahlungsart Byjuno Rechnung mit Teilzahlungsoption und diese steht Konsumenten bzw. Endkunden des Händlers ab 18 Jahren mit Wohnsitz oder Firmen mit Sitz in der Schweiz oder Liechtenstein zur Verfügung.
    2. Wenn Sie die Byjuno Rechnung mit Teilzahlungsoption wählen, bezahlen Sie die betreffende Ware/Dienstleistung vom Händler direkt und ausschliesslich an Byjuno in maximal drei Raten innerhalb von drei Monaten nach der Bestellung gemäss Ziffer 3.2 nachstehend. Für den Kauf gelten die Vertragsbedingungen des Händlers, bei dem Sie die Waren/Dienstleistungen erworben haben.

  2. Bonitätsprüfung & Abtretung der Kaufpreisforderung
    1. Vor und/oder während des Kaufabschlusses beim Händler erfolgt eine Bonitätsprüfung von Ihnen durch die Intrum AG.
    2. Falls Sie die Byjuno  Rechnung mit Teilzahlungsoption wählen, tritt der Händler die Kaufpreisforderung an Byjuno ab.
    3. Byjuno übernimmt in diesem Fall die Kaufpreisforderung („Forderung“) und die Abwicklung der Zahlungsmodalitäten. Sie treten betreffend die Forderung in ein direktes Vertragsverhältnis mit Byjuno ein  und müssen die Forderung direkt an Byjuno bezahlen.
    4. Solange Byjuno eine offene Forderung gegen Sie zusteht, sind Adressänderungen Byjuno umgehend mitzuteilen.

  3. Zahlungsfristen und Mindestbeträge bei Teilzahlung
    1. Die Zahlungsfrist für die Vollzahlung der Forderung oder die 1. Rate beträgt 20 Tage ab Rechnungsdatum. Firmen steht die Teilzahlungsoption/Ratenzahlung nicht zur Verfügung.
    2. Sie sind berechtigt, den offenen Ausstand der Forderung ganz oder teilweise jederzeit vorzeitig zurückzuzahlen. Folgende Mindestbeträge des noch offenen Gesamtausstandes der Forderung müssen jedoch innerhalb der nachgenannten Zahlungsfristen bei Byjuno eingegangen sein:

      Rate Nr.

      Mindestbeträge vom Gesamtausstand

      Zahlungsfrist ab Rechnungsdatum

      1

      10%

      20 Tage

      2

      50%

      59 Tage

      3

      Restbetrag

      90 Tage


      Die Teilzahlungsoption wird nur aktiviert bzw. wirksam mit der Bezahlung eines entsprechenden Teilbetrages, d.h. es muss in jedem Fall bei jeder Rate (Rate 1 bis Rate 3) der dazugehörige Mindestbetrag gemäss vorstehender Tabelle jeweils geleistet werden. Nach Ablauf der vorgenannten Zahlungsfrist(en) ohne Zahlungseingang wird die gesamte in Rechnung gestellte Forderung und/oder jede einzelne Rate fällig und es tritt für die gesamte ausstehende Forderung ohne Mahnung automatisch der Verzug ein. Aus rechtlichen Gründen gewährt Byjuno keine Verlängerungen der Zahlungsfristen.
    3. Wenn Sie in Zahlungsverzug kommen, kann Byjuno ein Inkassounternehmen im In- oder Ausland beauftragen oder die Forderung abtreten.

  4. Zinsen und Gebühren
    1. Auf den jeweils offenen Restbetrag der Forderung ab dem Tag 20 seit Rechnungsdatum fallen Zinsen von 14.9% pro Jahr (360 Tage) an.
    2. Zusätzlich zum Warenpreis verrechnen wir Ihnen pro Rechnung/Rate eine Admingebühr von CHF 2.50. Die Admingebühr für die erste Rechnung/Rate wird durch den Händler übernommen.
    3. Pro Postversand in Papierform wird Ihnen eine Gebühr von CHF 3.50 verrechnet.
    4. Bei Zahlungsrückständen mahnen wir zunächst per E-Mail und später per Post (keine E-Mail-Mahnung bei aktiviertem Postversand). Wir erheben Mahngebühren von bis zu CHF 30.00 für jede einzelne Mahnung.
    5. Wenn Sie uns Adressänderungen nicht umgehend mitteilen, verrechnen wir Ihnen für Adressnachforschungen CHF 30.00.
    6. Ist die E-Mail-Adresse ungültig, kann Byjuno die Rechnung/Mahnung per Post versenden und eine zusätzliche Gebühr in Höhe von CHF 10.00 verrechnen.
    7. Bei einer Rückerstattung, die nicht im Zusammenhang mit einem Produktmangel oder einem Produktrückruf steht, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von CHF 25.00 fällig.

  5. Verzugszinsen, Inkasso und weitere Gebühren bzw. Kosten
    Auf den jeweils offenen Restbetrag der Forderung fallen Verzugszinsen von 14.9% pro Jahr (360 Tage) an.  Kosten bei Übergabe an Inkassodienstleister: Inkasso Bearbeitungsgebühr abhängig von Forderungshöhe in CHF: 37 (bis 19); 58 (bis 59); 145 (bis 399); 225 (bis 999); 285 (bis 1‘999); 385 (bis 2‘999); 575 (bis 4‘999); 685 (bis 6‘999); 825 (bis 9‘999); 1‘375 (bis 19‘999); 2‘600 (bis 49‘999); 6% der Forderung (ab 50‘000).

    Byjuno hat das Recht, die Rechnungsforderung(en) oder das Recht zum Empfang von Zahlungen gemäss diesen Bestimmungen an Dritte zu übertragen. Der Inkassodienstleister verfügt über ein direktes Anspruchsrecht

  6. Kein Anspruch auf „Byjuno Monatsrechnung“
    Für die Byjuno Monatsrechnung gelten die AGB der Byjuno Monatsrechnung (www.byjuno.ch/terms). Es besteht kein Anspruch eine Byjuno Rechnung auf die Byjuno Monatsrechnung zu übernehmen bzw. zu ändern. Der Entscheid hierzu obliegt ausschliesslich Byjuno und wird nicht begründet.

  7. Kundenanfragen
    Der Händler bleibt für Kundenanliegen betreffend die gekaufte Ware/Dienstleistung allein zuständig (insbesondere für Anfragen zu Versand und Lieferzeit, Retouren, Garantien, Mängel, Reklamationen und Widerrufe). Byjuno ist ausschliesslich für Anfragen im Zusammen-hang mit der Zahlungsabwicklung bzw. die Byjuno Rechnung zuständig.

  8. Verwendung Ihrer Daten/Beizug Dritter
    Sie ermächtigen Byjuno und deren verbundene Unternehmen im In- und Ausland sowie von Byjuno beauftragten Dritten im In- und Ausland, Ihre personenbezogenen Daten zu speichern, zu verarbeiten und zu nutzen, namentlich für Marketingzwecke und zur Marktforschung.

  9. Verrechnungsausschluss
    Eine Verrechnungseinrede, welche Ihnen allenfalls gegenüber dem Händler zusteht, kann Byjuno nicht entgegengehalten werden.

  10. Haftungsausschluss / Anwendbares Recht
    Seitens Byjuno wird jegliche Haftung ausgeschlossen. Auf die vorliegende Byjuno AGB ist das Recht der Schweiz anwendbar. Gerichtsstand ist Zug.

****

Zuletzt angesehen